Der Paradiesvogel – Seite 2

Der Alltag mit nun zwei Teenagern im Haus lässt sich gut an. Abends kochen wir gemeinsam, machen Spiele, an den Wochenende unternehmen wir Ausflüge, oft sind auch Freunde bei uns zu Besuch. Da A. auf seine Rücklagen nur im Notfall zurückgreifen will, stecke ich ihm auch ab und zu etwas Geld zu. So könnte es bis zum Sommer weitergehen. Aber...

Mein erster Frühling in New York und "spring break" steht vor der Tür. Millionen amerikanischer Teenager reisen in den Süden, um sich völlig enthemmt Drogen, Alkohol und Sex hinzugeben. Auch meine beiden Teenager schmieden Reisepläne. Meine Tochter fliegt mit ihrem neuen Freund M. in dessen Heimat Texas.

Unseren Gast A. dagegen zieht es nach good old Europe zu seinem schwulen Freund.
Bis es aber soweit ist, müssen erstmal einige Probleme bewältigt werden, denn aus unerfindlichen Gründen wird A.'s Kreditkarte bei der Flugbuchung nicht akzeptiert. Ich helfe mit meiner Kreditkarte aus, A. verspricht, mir das Geld bald zurückzuzahlen. Doch was, wenn die Kreditkarte in Europa nicht funktioniert? Ich habe in Deutschland noch ein Konto samt ec-Karte, diese gebe ich ihm für den Notfall mit. Ich habe volles Vertrauen in ihn, betrachte ihn inzwischen als meinen Adoptivsohn. Via facebook schaue ich zu, was die Teenager im Urlaub so machen. Den Fotos nach zu urteilen, haben sie eine Menge Spass. Den gönne ich ihnen. Noch ahne ich nicht, dass eigentlich unter jedem Foto ein Untertitel eingeblendet sein müsste "Sponsored by Claudia!".

Da ich auf dem deutschen Konto kaum Bewegungen habe, habe ich darauf verzichtet,
e-banking einzurichten. Einmal im Monat bekomme ich einen Kontoauszug an meine Adresse in den USA geschickt.

Als ich den nächsten Kontoauszug der Sparkasse aus dem Briefkasten hole – die Schule hat längst wieder begonnen – wundere ich mich etwas, wie dick der Umschlag diesmal ist. Mich trifft fast der Schlag! 3500 EUR sind abgehoben worden, fast das gesamte Guthaben. Glücklicherweise hatte ich für das Konto kein Überziehungslimit eingerichtet. Anhand der Abbuchungen lässt sich die Reiseroute von A. minutiös nachverfolgen. Zugtickets, Eintrittstickets für den Eiffelturm, ein Club in Köln, ein Juwelier in Amsterdam...


Hier gehts weiter!